Wird Stadtbahn Nord Opfer der Finanzkrise?

Erneut gibt es Diskussionen über das Projekt Stadtbahn Nord, nachdem der Stadt Heilbronn die Gewerbesteuereunnahmen wegbrechen und die Finanzkrise die Kommunen erreicht. Die SPD schlägt nun vor, auf die teure Unterfahrung der Bahngleise am Sülmer Tor zu verzichten. Die Debatten über die Streckenführung der Stadtbahn Nord innerhalb Heilbronns und die Verknüpfung mit dem DB-Netz flammen neu auf.

Zweifel: 2012 tatsächlich Stadtbahn nach Bad Rappenau?

Ende 2012 soll für die Kurstadt das neue Zeitalter im Nahverkehr anbrechen. Doch lässt sich der bisherige Stadtbahn-Fahrplan angesichts der erwarteten Finanzprobleme der Gemeinden halten? Die Bad Rappenauer Listenvertreter melden Zweifel an. Mehr im Artikel der Heilbronner Stimme…

Auch die Stadt Heilbronn schlittert immer mehr in die Finanzkrise und behält sich vor, über eine Verschiebung des Projektes nachzudenken – was die Nachbarn im Landkreis sichtlich verärgert. Weiterlesen…

In einem Interview mit der Heilbronner Stimme im August 2009 stellt Oberbürgermeister Himmelsbach die Stadtbahn Nord angesichts einbrechender Gewerbesteuern erneut erntshaft in Frage.