Zweifel: 2012 tatsächlich Stadtbahn nach Bad Rappenau?

28 05 2009

Ende 2012 soll für die Kurstadt das neue Zeitalter im Nahverkehr anbrechen. Doch lässt sich der bisherige Stadtbahn-Fahrplan angesichts der erwarteten Finanzprobleme der Gemeinden halten? Die Bad Rappenauer Listenvertreter melden Zweifel an. Mehr im Artikel der Heilbronner Stimme…

Auch die Stadt Heilbronn schlittert immer mehr in die Finanzkrise und behält sich vor, über eine Verschiebung des Projektes nachzudenken – was die Nachbarn im Landkreis sichtlich verärgert. Weiterlesen…

In einem Interview mit der Heilbronner Stimme im August 2009 stellt Oberbürgermeister Himmelsbach die Stadtbahn Nord angesichts einbrechender Gewerbesteuern erneut erntshaft in Frage.


Aktionen

Information

One response

28 05 2009
scritti

Ein Leser der Heilbronner Stimme kommentiert online:

Bürger kann mit richtiger Wahl nachhelfen – von jun2007 – 26.05.2009 22:21:27 Uhr
Es stehen in allen Ebenen Wahlen an. Gerade hier kann der Bürger „nachhelfen”, das Tempo zu beschleunigen, in dem sie den beiden großen Parteien SPD und CDU die Stimme versagen und die kleinen Parteien wie Grüne, Linke und FDP unterstützen. Dann werden wir mal sehen, ob die Damen und Herren in Stuttgart einmal aufwachen und sich auch für unsere Region interessieren. Es ist nicht hinnehmbar, dass mit dem Prestigeprojekt Stuttgart 21 Milliarden von Euro vergraben werden und dann in den Regionen außerhalb das Geld für notwendige Bahnprojekte fehlt und dann höchstens nur halbherzige Lösungen wie die S-Bahn im Elsenztal finanzierbar sind. Es sollte für den Schienenverkehr genau so viel Geld ausgegeben werden, wie für den Straßenbau. Aber wir werden eher eine 10-spurige Autobahn A6 bekommen, bevor wir im Krauchgau eine 2-spurige Eisenbahn bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: